All in One PCs – Echte Alleskönner?

Sie sehen schick aus, sind praktisch und sorgen für einen aufgeräumten Arbeitsplatz: Die “All in One PCs”. Durch die perfekte Kombination von Hard- und Software mit einem Monitor in einem Gehäuse werden sie augenscheinlich zum besten PC überhaupt. Die besten Modelle der “All in One PCs” sollen im Folgenden kurz vorgestellt werden.

Dell XPS One

Der Dell XPS One ist einer der modernen Alleskönnen

1. Dell XPS One 27

Ein 27-Zoll-Monitor mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten sowie ein schlankes Design lassen den Nutzer an einen iMac aus dem Hause Apple denken. Und tatsächlich ähnelt auch die Hardware dem All-in-One-PC von Apple. Ein Intel Core i7 aus der neuen Ivy-Bridge-Architektur, 8 Gigabyte RAM sowie eine leistungsstarke Grafikkarte aus dem Haus NVIDIA bieten dem Nutzer extrem viel Leistung. Ausgestattet ist der All-in-One-Rechner mit dem neuesten Betriebssystem von Microsoft, mit Windows 8 in der 64 Bit Version.

2. iMac 27 Zoll

Der iMac ist der beliebteste und bekannteste All-in-One der Welt. Dies hängt vor allem mit dem hohen Wiedererkennungswert und dem geringen Wertverlust zusammen. Auch wenn der iMac gleichzeitig auch das teuerste Modell ist, steht er auf vielen Schreibtischen.
Das Design der iMacs ist in der aktuellen Generation besonders flach, auch die Hard- und Software ist auf dem neuesten Stand und erlaubt somit ein effizientes Arbeiten. Auch die hohe Auflösung in Kombination mit der großen Fläche des Monitors sorgt für eine optimale Darstellung.

3. Samsung All-in-One-PC Serie 5 500A2D S02

Wer es ein wenig günstiger mag, wählt das Modell von Samsung mit einer Diagonale von 21,5 Zoll. Ein Intel Core i5, 8 Gigabyte RAM und eine GeForce 620M stellen ausreichend Leistung zur Verfügung. Das Betriebssystem Windows 8 kann dank dem Touchscreen besonders einfach genutzt werden.