Bad Hair Day

Ja, auch Haare können schlechte Tage haben. Sehr schlechte sogar! Und das natürlich gerade dann, wenn wir es absolut gar nicht gebrauchen können. Und das trifft auf jede Frau zu: Je schlechter die Haare, desto schlechter auch der Gemütszustand.

Bad Hair Day

Bad Hair Day Tricks

Bad Hair Days braucht Frau genauso wenig wie ihre Periode oder gar Liebeskummer. Doch man kann absolut nichts dagegen tun, ist machtlos gegen das Eigenleben auf dem Kopf. Manchmal macht die Frisur einfach, was sie will, und oft genug genau das, was Frau nicht braucht.

Gestern waren sie noch so schön, voluminös, voller Glanz und Herrlichkeit. Und heute, genau heute, wo es so verdammt wichtig ist, gut auszusehen, geht einfach gar nichts mehr. Da kann man föhnen, toupieren, fixieren und sich durchs Haar fahren, wie man will, es hilft einfach gar nichts! Es wird eher nur noch schlimmer.

Die Haare sind platt, fettig oder einfach nicht zu bändigen. Aber selbst ist die Frau, und mit ein paar Tipps und Tricks gibt es für einen solch schrecklichen Tag doch noch Hoffnung. Man muss sich nur zu helfen wissen.

Ist es grade Herbst, Winter, windig oder kühl, dann ist der einfachste und beste Trick die Mütze. Mützen sind in irgendeiner Form und Farbe sowieso immer im Trend und bei jedem Bad Hair Day der beste und lässigste Begleiter!

Doch was tun, wenn es gerade mal nicht Winter, sondern Sommer ist? Vielleicht ein Samstagabend? Auch dafür gibt es Lösungen: zum Beispiel Tücher. Locker um den Kopf binden, dazu ein Pferdeschwanz oder einfach offene Haare. Mit einem Tuch haben Sie die Haare im Griff!
Wer Tücher oder Haarbänder aber nicht mag, bindet am besten die Haare nach hinten zu einem Dutt oder einem lässigen Pferdeschwanz. Und Haarspray kann dabei helfen, die ungewaschenen Haare zu vertuschen.
Was auch immer geht und die beste Lösung für einen Bad Hair Day ist, sind Flechtfrisuren. Sie sind vielfältig, können süss aussehen, lässig, aber auch trendig und schick. Die Haare zu flechten, ist absolut angesagt und geht einfach immer!

Männer haben es da definitiv einfacher und erkennen das Phänomen von schlecht sitzenden Haaren erst gar nicht als ein Problem an: Kappe auf und ab vor die Tür, alles easy. Und cool sieht es natürlich nebenbei auch noch aus. Aber High Heels, ein schickes Kleid und eine Kappe??? So einfach haben die Frauen es da definitiv nicht. Selbst im Sommer können die Männer einfach lässig eine Mütze aufhaben und niemandem fällt dabei die Absurdität von 25 Grad Celsius und einer Wollmütze auf …