Beschreibbare Wände und Möbel: Tafelfarben und -folien

Aus dem Wunsch unsere Wohnräume individuell zu gestalten, entstehen immer wieder neue Trends. Neben den beliebten Wandtattoos sind es vor allem eigene kreative Ideen, die helfen, der Wohnung oder dem Haus ein ganz besonderes Aussehen zu geben. Ein exklusives Highlight stellen bemal- bzw. beschreibbare Wände und Möbel dar.

Beschreibbare Wände durch Tafelfarben und -folien

Beschreibbare Wände durch Tafelfarben und -folien

Die Tafel aus dem Kinderzimmer findet sich heute also quasi im Wohnzimmer wieder. Diese Aussage stimmt aber natürlich nur zum Teil, denn mit der Tafel zum Beschreiben und Bemalen aus dem Kinderzimmer haben die heutigen Flächen nur eines gemeinsam: Sie können ebenfalls individuell mit Kreide gestaltet werden. Die beschreibbare Fläche muss allerdings keineswegs unansehnlich grau sein. Die Tafel – d.h. die beschreibbare Fläche – kann jede beliebige Farbe haben, wenn Tafelfolien oder Tafelfarben verwendet werden. Beides kann man auf die verschiedensten Untergründe aufbringen, etwa auf eine Wand oder aber auch auf eine Tür bzw. auf eine Schrankfläche. Wurden auf diese Art und Weise anfangs, ähnlich einer Schultafel, eher Einkaufslisten oder nette Botschaften notiert, so sind es heute Weisheiten, lustige Sprüche und Ähnliches.

Dank der Tafelfolie oder ebensolcher Folien können sich die persönlichen Vorlieben auch einmal ändern, ohne dass man gleich renovieren muss. Einfach das jeweilige Kochrezept oder den Spruch mit einem Tuch entfernen und die neue Kreation auf die Wand aufbringen. Ob dieser Spruch bzw. die Zeichnung ein- oder mehrfarbig ist, bleibt hierbei jedem selbst überlassen. Die Möglichkeiten, der eigenen Wohnung immer wieder ein neues Gesicht zu verleihen, sind wirklich breit gefächert, denn es gibt praktisch keine Grenzen mehr. Tafelfolien und -farben machen es leicht, eigene Ideen in jeder Grösse umzusetzen, ohne eine umfangreiche Renovierung der Wohnung vorzunehmen. Wer selbst gern kreativ wird, der sollte diesen neuen Trend einfach einmal testen.