Enge Halsketten: Der Schmucktrend im Sommer 2013

Enge Halsketten schmücken in diesem Sommer jede modebewusste Frau. Dieser Schmucktrend sieht nicht nur sehr elegant aus, sondern verleiht den Frauen einen femininen und extravaganten Stil.

Halsketten

Enge Halsketten liegen diesen Sommer im Trend.

Goldene Reifen, auffällige Perlen und Strasssteine

Die Designer der Laufstege dieser Welt machen es vor: Es funkelt und glitzert an den zarten Hälsen der Models. Der Trend des Sommers 2013 stellt sich in engen, runden Halsketten dar, die sich prunkvoll und schick präsentieren. Besonders dicke Reifen in gold oder silber und große, weiße Perlen werden eng am Hals getragen. Dieses angesagte Accessoire passt super zu einem femininen Outfit, wie romantischen Maxi-Kleidern oder sommerlichen Mini-Kleidern.

Des Weiteren können die engen Halsketten auch einen rebellischen Stil unterstreichen, indem sie mit rockigen Nieten oder Strasssteinchen protzen. Mit einem lässigen Shirt oder bauchfreien Bustiers kombiniert, ziehen diese stylischen Halsketten alle Blicke auf sich.

Die engen Halsketten haben sich als Must Have dieses Sommers avanciert und schenken den Frauen das gewisse Etwas. Auch ein schlichtes Outfit kann durch die trendigen eng anliegenden Halsketten mit tollem Effekt aufgewertet werden. Ebenso sehen mehrere Ketten übereinander, die eng am Hals anliegen, toll und auffällig aus. So sehen enge Colliers aus bunten Perlen in Pastellfarben und goldenen Steinchen sehr sommerlich aus und lassen sich perfekt zum Ethno-Look tragen.
Die opulenten, trendigen Halsketten trumpfen mit Protz und Glitzer. Auch Anhänger aus Engelsflügeln oder ein mit Kristallen besetztes Halsband aus Metall wirken zu einem einfarbigen Outfit sehr eindrucksvoll. Des weiteren sind runde, enge Halsketten aus Metall und mit farbigen Steinchen sehr im Trend und setzen zu jedem Outfit modische Akzente.