Fabric Blocking löst Colour Blocking als Trend ab

Ist im Sommer 2013 noch Colour Blocking angesagt, also besonders auffallende Farbkontraste, so wird im Herbst 2013 dann von Fabric Blocking gesprochen. Denn die Designer kombinieren bei diesem neuen Trend bei einem Kleidungsstück unterschiedliche Stoffe, Materalien und Strukturen. Es kommt dabei nicht auf einen grossen Farbunterschied an.

Neuer Trend: Fabric Blocking

Neuer Trend: Fabric Blocking

Die Kontraste können durch variierende Oberflächen auch in ein und derselben Farbe gestaltet sein oder es wird Ton-in-Ton gearbeitet. Bei dieser Form des Blockings tritt die Farbe also eher in den Hintergrund. Blocking bedeutet grundsätzlich, dass grössere Flächen kontrastierend verwendet werden.

Hosenanzugmodelle in Fabric Blocking

Ein eleganter Hosenanzug von Zero hat als Kontrast glänzende, matte Lederwirkung und zusätzlich Stoff und ist dabei insgesamt in völligem Schwarz designt. Die Jacke zeigt sich in einem Dreierkontrast, wobei ein Längsstreifen in der Körpermitte glänzendend hervorgehoben ist, die Seitenpartien mattoberflächig gestaltet sind und die Ärmel aus Stoff gearbeitet sind. Während die Hose einheitlich aus glänzendem Material besteht. So spielt sich Fabric Blocking in nur einem Ton ab, beispielsweise in Schwarz. Bei DKNY findet sich ein extravagantes Hosenanzugmodell im Schwarz-Beige-Weiss-Kontrast. Die gesamte Jacke ist aus beigem Stoff gefertigt mit abgesetzten schwarzen Rändern, und nur der vordere Gesamtteil der Ärmel fällt durch glänzende, schwarze Lederoptik besonders auf. Die Hose dazu ist wie der kleine Ärmelpart gleichmässig in Schwarz. Das Ganze rundet ein schmaler, weisser Kragen ab.

Fabric Blocking bei Kleid und Mantel

Creatures of the Wind stellt ein schickes Kleid in Weiss-Hellbeige-Dunkelbeige-Braun vor. Dabei ist der Rock komplett in Hellbeige gestaltet, das Oberteil ist in Dunkelbeige und Braun gemixt und hat weisse Ärmel angesetzt. Wobei das gesamte Material aus Stoff ist und nur das Braun glatt ledrig wirkt. Alexander Wang präsentiert einen edlen Mantel, der zum grössten Teil aus hellgrauem Fell geschneidert ist. Dazu sind die Ärmel, der Kragen und ein kurzer Teil des Oberkörpers in schwarzem Leder genäht. Ergänzt wird dieses Outfit durch graufellige Handschuhe, kurze Stiefel und eine Mütze in Schwarz. Zahlreiche weitere Couturiers arbeiten in der Art des Fabric Blocking.