Faltenfrei dank Hyaluroncremes

Was ist das eigentlich für ein Zeug, das uns die Werbung seit einiger Zeit in allen möglichen Beautyprodukten näher bringen möchte und als ultimativen Fighter im Kampf gegen unsere kleinen und grösseren Fältchen anpreist?

Faltenfrei dank Hyaluroncremes

Faltenfrei dank Hyaluroncremes

Schon das Wort „Hyaluronsäure“ kann man ja kaum aussprechen, und will ich mir wirklich eine Säure in mein eigentlich ganz passables Gesicht schmieren? Aber es soll Wunder wirken. Also vielleicht doch mal ein wenig genauer gucken, was sich hinter dem Wort eigentlich verbirgt.

Rein biologisch betrachtet, klingt das Ganze doch ganz reizvoll: Generell stellt unser Körper nämlich selbst Hyaluronsäure her, davon mehr als 50 Prozent in der Haut und unzähligen Zellzwischenräumen. So entsteht in unseren Bindegewebszellen eine gelartige Masse, die Feuchtigkeit anzieht, speichert und somit unsere Haut frisch, prall und straff hält. Dabei wird nicht nur für faltenfreie Haut gesorgt, sondern ganz nebenbei werden praktischerweise auch noch freie Radikale bekämpft. Wieder gut fürs glatte, jugendliche Aussehen!

Dummerweise hat die körpereigene Hyaluronproduktion leider nicht mitbekommen, dass wir hoffentlich viel älter als 25 Jahre werden! Ab diesem Alter fangen die Vorratslager nämlich an, sich zu leeren, die Spannkraft der Haut lässt allmählich nach, und ausgerechnet dann, wenn unsere Haut um die 40 herum sowieso keine grosse Lust mehr auf Feuchtigkeitsspeicherung hat, verlässt uns auch noch unsere hausgemachte Wunderwaffe. Falten sind die Folge, und das ist der Moment, wo wir verstärkt von aussen nachhelfen sollten.

Ganz massiv kann man den Kampf gegen die Falten angehen, indem man sich für viel Geld beim Dermatologen eines der vielfältigen Hyaluronprodukte direkt in die Problemzonen im Gesicht oder am Hals spritzen lässt. Der Effekt hält zwar in der Regel bis zu einem Jahr an, die Behandlung schlägt mit rund € 250.— pro Sitzung allerdings auch ein arges Loch in die Haushaltskasse.

Da greifen wir doch lieber zu den zahlreichen neuen Produkten, die uns derzeit angeboten werden. Von der Gesichtscreme über Augencremes bis zur Bodylotion finden wir das Zaubermittel jetzt verstärkt in den Regalen. Auf dem Markt ist Hyaluronsäure bereits seit über 30 Jahren, doch erst in jüngster Zeit ist es den Forschern erfolgreich gelungen, die Moleküle z.B. aus Beta-Carotin, Weizen und anderen natürlichen Rohstoffen so herzustellen, dass die Haut sie leicht aufnehmen, in tiefe Hautschichten befördern und dort schnell und längerfristig verarbeiten kann. So ist bei regelmässiger Anwendung auch ohne Spritze schon bald ein sichtbarer Erfolg zu verzeichnen.

Kleine Fältchen verschwinden sofort, bei den grossen dauert´s ein wenig länger, aber die Anti-Aging-Cremes sind dank der Wundersäure effektiv. Wer sich nicht nur auf Cremes verlassen will, der sollte gelegentlich eine Maske oder ein Serum probieren. Diese enthalten einen im Vergleich zu Cremes und Lotions einen doppelt oder sogar dreifach so hohen Anteil an Hyaluronsäure. Was auch immer wir verwenden wollen: Jeder Anbieter, der auf dem Markt mithalten will, hat derzeit entsprechende Produkte auf dem Markt, die unseren Falten keine Chance lassen!