Ideen für den kleinen Kräutergarten in der Wohnung

Kräutergarten

Ein paar Küchenkräuter sind schnell untergebracht und duften wunderbar

Die frische Kräuterküche ist gesund, schmeckt gut und macht während des Kochens viel Spass. Auch während der Vorbereitungen sind die frischen Düfte der verschiedenen Pflanzen eine Wonne für alle Sinne. Doch wie lässt sich der Kräutergarten erfolgreich in eine Wohnung integrieren?

Nicht nur im Küchenfenster ist Platz

Wohl dem, der eine grosse Fensterfront sein eigen nennen kann. Dort ist zweifellos der geeignetste Platz für sonnenhungrige, mediterrane Kräuter. Sowohl die Fensterbank als auch die guten, alten Blumenampeln bieten Raum für die verschiedenste Pflanzen. Wer sich für die Blumenampel entscheidet, hat die Möglichkeit, je nach Grösse, ein wohlduftendes Arrangement in die Lüfte zu bewegen. So lässt sich das Ambiente nicht nur mit der Nase, sondern auch den Augen erfassen. Schliesslich gibt es wunderschön blühende Kräuter, die sich zauberhaft zusammenstellen lassen. Nebenbei gesagt können Hängearrangements auch in kleinen Räumen dem Platzmangel die Stirn bieten. Doch Achtung: Es sollte niemals der Platz zum Giessen verhängt werden. Die Kräuter werden es danken!

Achtung, Töpfe an die Wand!

Damit die freien Stellwände optimal für einen Kräutergarten genutzt werden können, gibt es Pflanzbehälter im Handel, die senkrecht an der Wand befestigt werden wie ein Regal. Nur dass sie schmale Pflanzkübel beinhalten. Das Gewächs schaut also frech aus dem Kübel heraus. Es eignet sich vornehmlich für kleinere Kräuter oder solche, die regelmässig verwendet werden. So bleiben sie von sich aus klein.

Pflanzen lieben Sonne und frische Luft

Die nächste Variante, verschiedene Pflanzmöglichkeiten zu bieten, sollte im Vorwege mit dem Vermieter abgeklärt werden. Denn warum soll der Raum VOR dem Fenster ungenutzt bleiben? Wer nicht direkt an einer Hauptverkehrsstrasse wohnt, kann diesen Platz doch gerne in der warmen Jahreszeit nutzen.

Notwendig ist die eingehende Information über Kräuter, da sie oft die verschiedensten Böden benötigen, Sonne nicht vertragen oder ganz einfach sehr viel Wasser benötigen. Doch wer mit dem grünen Daumen gesegnet ist, dem wird es nicht schwer fallen, seinen eigenen Kräutergarten auch in einer kleinen Wohnung optimal zu pflegen.