LTE – Alles zum Turbo fürs Smartphone

In den neuesten Smartphones ist der neue Mobilfunkstandard mittlerweile immer mit dabei und auch in den Medien liest man immer wieder Neuigkeiten zum schnellen mobilen Internet. Darum wird es so langsam aber sicher Zeit, sich mit dem Thema LTE näher zu beschäftigen.

In den neuesten Smartphones ist LTE mittlerweile immer mit dabei.

In den neuesten Smartphones ist LTE mittlerweile immer mit dabei.

Allgemeine Fakten zu LTE

LTE (Long Term Evolution), auch bekannt als 4G, bezeichnet einen neuen Standard zur mobilen Übertragung von Daten. Theoretische 150 Mbit/s sind möglich, schneller als DSL. In Deutschland wird LTE mit unterschiedlichen Frequenzen genutzt, wobei nicht jeder Anbieter bzw. jedes Gerät alle Frequenzen nutzen kann.

Der Netzausbau in Deutschland

Mittlerweile sind die Anbieter Vodafone, Telekom und O2 stark mit dem Ausbau der Netze beschäftigt. Am weitesten fortgeschritten ist in diesem Fall der rote Riese Vodafone, denn dieser Provider besitzt eine Netzabdeckung von immerhin 60 Prozent. Zwar ist nicht überall die maximale Bandbreite verfügbar, vor allem in Großstädten lässt es sich aber sehr schnell surfen.
Ebenfalls gut sieht es bei der Telekom aus, denn immerhin 40 Prozent des Bundesgebiets sind mit LTE der Telekom versorgt. Hierbei sind vor allem Ballungsräume im Vorteil. Allerdings sollen ab sofort auch ländliche Gebiete versorgt werden. O2 bietet zwar momentan nur einen Ausbau von etwa 20 Prozent des Bundesgebiets, möchte dies aber ändern und investiert viel Geld in den Ausbau.

Lohnt sich ein LTE-Tarif?

Wer schnell und komfortabel mit dem Smartphones surfen will, der kommt heute um einen LTE-Tarif kaum herum. Allerdings ist LTE auch eine gute Alternative zum herkömmlichen DSL. In den Regionen, wo DSL nicht verfügbar ist, lohnt sich ein LTE-Tarif auf jeden Fall.
Ansonsten gilt: Geduld, denn die Preise werden ebenso wie bei UMTS deutlich fallen.