Mach mit

In drei Schritten zum eigenen Artikel auf mytrend.ch

Nur drei Schritte

Du bist immer up to date was die neuesten Trends in den Bereichen Fashion, Technik, Wohnen und Gesundheit betrifft? Du schreibst gerne und möchtest deine eigenen Ideen und Gedanken mit anderen Usern im Web teilen? Dann mach‘ mit und werde auch du Teil unserer großen Blogger-Community. Keine Sorge: Programmierkenntnisse sind hierfür natürlich nicht notwendig. Auf dieser Seite erklären wir dir, wie du in nur drei Schritten deine eigenen Texte uploaden kannst.

Jetzt registrieren

1. Registrieren: Kostenlos und unverbindlich ein Autoren-Profil erstellen

Bevor du mit dem Veröffentlichen deiner eigenen Artikel beginnen kannst, benötigst du ein eigenes Autoren-Profil. Dafür kannst du dich hier anmelden. Unter dem Eingabeformular findest du den Link „Register“. Wenn du darauf klickst, kommst du auf das Registrierungsformular.

Username und Email

Um dir ein Profil anzulegen, musst du dir einen Benutzernamen überlegen und eine gültige Mail-Adresse angeben. Dein individuelles Passwort und der Login-Link werden dann sofort an deine E-Mail Adresse geschickt.

Tipp: Verwende einen Benutzernamen, der deinem richtigen Namen ähnelt – z.B. „m.mustermann“. Dieser Name erscheint unter jedem deiner Artikel und sorgt dafür, dass dich die Leser mit deinen Texten in Verbindung bringen können.

2. Einloggen: So gelangst du ins WordPress-System

Mit den Informationen, die du nun per Mail bekommen hast, kannst du dich auf www.mytrend.ch/wp-admin einloggen und gelangst somit in das Content Management System „WordPress“, mit dem du ganz einfach neue Artikel online stellen kannst.

Login

Tipp: Solltest du dein Passwort einmal vergessen haben, kannst du dir natürlich per Mail ein neues Passwort anfordern. Dazu klickst du einfach auf: „Lost your password?“

3. Eigenen Artikel veröffentlichen: Text einstellen und nach Belieben formatieren

Um einen neuen Artikel hochzuladen, klicke in der Seitenspalte auf „Posts“ und „Add New“. Damit gelangst du zum Text-Eingabefenster. Die erste Zeile „Enter title here“ ist für den Titel deines Artikels vorgesehen. Deinen Text fügst du in das große Feld ein.

Neuen Artikel erstellen

Tipp: Schreibe deinen Text vorab in deinem bevorzugten Textbearbeitungsprogramm (z.B. Editor, Microsoft Word,…) und kopiere ihn dann in die dafür vorgesehenen Felder!

Entwurf speichernNatürlich kannst du deinen Artikel auch als Entwurf zwischenspeichern. Dazu klickst du einfach auf den Button „Save draft“ in der rechten Box. Erst wenn du mit der Eingabe deines Artikels fertig bist, klickst du auf „Publish“. Damit wird der Artikel vorerst zur Durchsicht an uns übermittelt.

Wir überprüfen jeden deiner Artikel bevor er online geht. So wollen wir gewährleisten, dass dein Werk bestmöglich im Web präsentiert wird. Trotzdem stehen dir aber zahlreiche Formatierungsmöglichkeiten zur Verfügung, mit denen du deinen Text ganz individuell gestalten kannst.

Im Folgenden haben wir dir einige Tipps zu den vielfältigen Formatierungsmöglichkeiten in WordPress und zum richtigen Aufbau deines Artikels zusammengestellt.

Formatierung: So gestaltest du deinen Artikel optisch ansprechend!

Auf der rechten Seite des großen Text-Eingabefeldes kannst du zwischen einem visuellen („Visual“) Texteditor und einem HTML-basierten Text-Editor („Text“) auswählen. Der visuelle Texteditor ermöglicht es dir, vielfältige Formatierungsmöglichkeiten zu nutzen, die du auch von herkömmlichen Textbearbeitungs-Programmen gewohnt bist. Ganz nach dem sog. „What you see is what you get“-Prinzip siehst du deine Formatierungen direkt im Eingabefenster.

Fomratierung

Fett und kursiv

Um ein oder mehrere Wörter fett oder kursiv darzustellen, musst du die jeweiligen Passagen zunächst markieren. Dann klickst du einfach auf das „B“ für fett oder auf das „I“ für kursiv.

Ungeordnete Liste

Eine ungeordnete Liste verwendet grafische Aufzählungszeichen (Bullet Points). So erstellst du eine ungeordnete Liste:

  • Durch Klicken des Buttons „Unordered List“ startest du eine neue Liste.
  • Mithilfe der „Eingabe/ Enter“-Taste kannst du beliebig viele weitere Aufzählungspunkte hinzufügen.
  • Durch zweifaches Bestätigen der „Eingabe/ Enter“-Taste wird die Liste wieder beendet.

Geordnete Liste

Eine geordnete Liste verwendet Zahlen als Aufzählungszeichen. Nach einem Klick auf den Button „Ordered List“ lässt sich diese wie eine ungeordnete Liste bearbeiten.

Links

Markiere das Wort, das mit einem Link hinterlegt und anklickbar sein soll. Klicke auf den Button „Insert/edit link“ (die Klammer) und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Der rechts daneben liegende Button „Unlink“ dient dazu, die Verlinkung wieder aufzuheben.

Erfolgreicher Artikel-Aufbau: Das solltest du beim Verfassen deiner Texte beachten!

Im Idealfall umfasst dein Artikel zwischen 300 und 500 Wörter.

ArtikelaufbauAm besten startest du mit einer aussagekräftigen Headline und einigen interessanten Lead-Sätzen, die den Leser dazu motivieren, deinen gesamten Artikel zu lesen. Ein guter, knackiger und Interesse erweckender Einstieg in das Thema ist das A und O eines guten Artikels.

Nach diesem Einstieg kannst du mit ein bis zwei Sätzen zum Hauptteil deines Artikels überleiten.
Der Hauptteil und somit längste Teil deines Artikels sollte einen Mehrwert für den Leser bieten. Dies kannst du beispielsweise dadurch erreichen, indem du wirklich neue Informationen bereit stellst, Anleitungen und Tipps zu einem Thema gibst, in dem du Experte bist, oder die Leser mit deinen Ausführungen unterhältst.

Ein guter Schluss rundet deinen Artikel ab. Hier kannst du z.B. ein persönliches Resümee ziehen, den Lesern eine abschließende Frage stellen oder sie zu einer Diskussion zum Thema motivieren.

Neben einem guten Aufbau sollte ein perfekter Artikel natürlich eine einwandfreie Rechtschreibung und Grammatik, sowie einen ansprechenden, lockeren und informativen Schreibstil aufweisen.

Tipp: Versetze dich in die Leser deines Artikels und vermeide unnötige Wiederholungen, Schachtelsätze oder zu lange Einleitungen!

Bei weiteren Fragen zur Veröffentlichung deiner Artikel stehen wir dir jederzeit unter zur Verfügung.
Wir sind schon gespannt auf deine Artikel und wünschen gutes Gelingen! Und wer weiß: Vielleicht gehörst du aufgrund deiner herausragenden Texte auch schon bald zu den Gewinnern einer unserer tollen Preise!