Moderne Bücherregale im Wohnzimmer von heute

Der Leser von heute hat sich vom herkömmlichen Bücherregal entfernt. Bücherregale sind zum Schmuckstück geworden. Ob ausgefallene Standregale oder dekorative Wandkonstruktionen, sie sollen ein Hingucker sein. Wer seine wenigen Wände nicht zustellen möchte, dem kommen die modernen Bücherregale gelegen. Sie bieten Ablage für Bücher und funktionieren gleichzeitig als Wanddekoration. Für stilbewusste Menschen, die Ihren Geschmack gerne zeigen, ist ein auserlesenes Bücherregal ein Muss.

Zu den ausgefalleneren Varianten gehört das Modell "The Bookworm" - auf Deutsch "Der Bücherwurm" - von Atelier 010

Zu den ausgefalleneren Varianten gehört das Modell “The Bookworm” – auf Deutsch “Der Bücherwurm” – von Atelier 010. Foto: Caren Huygelen (http://www.huygelen.nl)

Für Ausgefallene

Bücherregale gibt es in allen Variationen. Wer ausgefallene Designs mag und die Aufmerksamkeit gerne auf seinen Möbelstil lenkt, den interessieren Bücherregale dieser Art: “Der Bücherwurm” des niederländischen Design-Studios Atelier 010 ist stilvolles Bücherregal und eine gemütliche Leseecke in einem. Ein ideales Konzept für Leser, die gerne ihre Bücher griffbereit haben. Das Regal “Equilibrium” von Malagana Design bietet ein Beispiel für das Prinzip simpel, aber speziell. Einfach trägt es die Büchersammlung, aber die ungewöhnliche Anordnung der Module ist ein Blickfang. Modelle dieser Art sind für Leser geeignet, die keine komplizierten Gestelle oder Wandkonstruktionen mögen, aber auch nicht auf eine kreative Aufbewahrung ihrer Lektüre verzichten wollen.

Für Schlichte

“Möglichst wenig Extras” lautet die Devise dieser Designs. Wer seine vier Wände gerne nach dem Motto “Weniger ist mehr” einrichtet, der darf sich davon inspirieren lassen. Das Regal “Pinta” von Solovyov Design besteht aus fünf schlichten Formen, die sich in verschiedenen Variationen zusammensetzen lassen. Durch die Einfachheit dieser Konstruktion passt sich das Regal jeder Wand und jedem Geschmack an. Auch das Design “Virgules” von Thibault Pougeoise lebt nach dem Prinzip der Schlichtheit. Die Einzelteile lassen sich nach belieben arrangieren und bringen auf jede Weise ein stilvolles Ambiente in den Wohnraum.

Das Bücherregal "Virgules" von Thibault Pougeoise ist eher schlicht gehalten

Das Bücherregal “Virgules” von Thibault Pougeoise ist eher schlicht gehalten

Für Wilde

Wer es zudem auf die verrückt Art mag, für den gibt es extra ausgefallene Stücke auf dem Markt. Ein Beispiel bietet “Letterkast” von Pieter de Leeuw. Der Bestandteil aller Bücher bildet hier deren Rahmen: Buchstaben. Eine Modellart, die besonders Leser des organisierten Chaos reizt. Ganz anders, aber nicht minder wild ist die Serie “Vjunok/Bindweed” von Maria Yasko. Die Regale sind garantiert ein Hingucker, sind sie doch auch ohne Bücher schon ein kreatives Wanddesign.

Die Kreativität von Bücherregalen kennt keine Grenzen. Wer sich bei den Neuheiten umschaut, merkt, dass die herkömmlichen Bücherregale gewichen sind. An ihre Stelle sind ausgefallene und geniale Designs getreten, die jeden Raum in seiner Einrichtung und seiner Dekoration aufwerten.