Reisekrankheit vermeiden: So bereiten Sie sich auf eine Seereise vor

Die Leute freuen sich schon auf den nächsten Urlaub. Bei einigen Reisenden sind ferne Länder das Ziel und andere Urlauber haben sich für eine der immer beliebter werdenden Kreuzfahrten entschieden. Leider wird bei vielen Menschen die Freude immer mehr getrübt, je näher der Urlaubstermin kommt. Der Grund ist die Reisekrankheit, unter welche ein großer Teil der Bevölkerung leidet.

kreuzfahrt

Der Überlkeit bei Seegang kann man mit den richtigen MItteln gut vorbeugen

Besonders problematisch kann es auf einem Schiff werden, denn die Urlauber sind mehrere Tage unterwegs und es gibt auf dem Meer unterschiedlichen Wellengang. Die meisten Passagierschiffe haben Stabilisatoren, um das Schwanken zu minimieren. Trotzdem gibt es eine Bewegung des Bodens und es fühlt sich nicht wie am Land an.

Die Reisekrankheit

Viele Menschen glauben, wer einmal die Seekrankheit überstanden hat, muss nie wieder mit diesen Beschwerden kämpfen. Diese Annahme ist falsch, denn es gibt sogar Schiffsoffiziere, welche immer wieder unter der Seekrankheit leiden.
Ein Symptom ist ein allgemeines Unwohlsein verbunden mit Erbrechen. Der Magen ist schon leer und trotzdem bleibt der Brechreiz vorhanden. In schlimmen Fällen fühlen sich die betroffenen Menschen sterbenskrank und wurden früher festgebunden, damit sie nicht über Bord fallen. Auch Leute, welche in ihrem Leben mit dieser Krankheit keine Probleme hatten, können plötzlich unter den betreffenden Symptomen leiden.

Geeignete Gegenmittel

Als Gegenmittel gibt es rezeptfreie und rezeptpflichtige Medikamente in der Apotheke zu kaufen. Einige der Präparate enthalten die Wirkstoffe Diphenhydramin und Dimenhydrinat. Schon seit Jahrhunderten ist unter den Seeleuten die Ingwerwurzel bekannt, welche in kleine Stücke geschnitten wird. Die kleinen Stücke werden möglichst lange im Mund gekaut.

Für die seekranken Urlauber ist es am besten, sich in der Mitte des Schiffes aufzuhalten, denn hier sind die Schaukelbewegungen am geringsten. Der Blick sollte weit auf das Meer schweifen, denn mit diesem Trick wird den Sinnesorganen vorgegaukelt, es gäbe keine Bewegungen des Kreuzers. Wer trotzdem keine Freude an einer Schiffsreise hat, muss leider auf dieses Erlebnis verzichten und sich andere Touren aussuchen.