Robuste Pflanzen für Wohnung und Garten

Moderne Wohnungen sind mit viel Grün und Liebe zum Detail ausgestattet. Hier eine exotische Pflanze, dort ein kleiner Bonsai oder auch nützliche Kräuter in der Küche – Pflanzen frischen jedes Zimmer auf und sorgen nebenbei für ein besseres Raumklima!

Robuste Pflanzen

Robuste Pflanzen für Wohnung und Garten

Deswegen geht der Trend zum eigenen Garten mit vielen Blumen, Bäumchen und Rasenflächen, die für private Idyllen und kleine Zufluchtsorte aus dem Alltagsstress sorgen. Doch Pflanzen ausreichend zu pflegen, gestaltet sich nicht immer als einfach. Vetrocknete Blätter und Blüten geben dem dekorativen Bild eine eher traurige Note. Oft fehlen Zeit und Bereitschaft, die sehr ausführlichen Pflegehinweise für jede einzelne Pflanze zu studieren oder man befolgt diese und trotzdem will das Glück mit den Pflänzchen nicht wirklich funktionieren. Dafür gibt es zahlreiche Grünpflanzen, die praktisch unverwüstbar sind und grobe Behandlungsfehler überstehen.

Wie sehen robuste Pflanzen aus?

Besonders pflegeleichte Pflanzen erkennt man bereits am Stamm oder Blattwerk. Diese sind durch dicke, ledrige Blätter, eine grüne Sprossachse oder einen stark verholzten Stamm perfekt an Trockenheit angepasst. Demnach überstehen sie lange Perioden ohne gegossen zu werden – perfekt für Pflegemuffel. Zu dieser Klasse gehören beispielsweise Kakteen, Bogenhanf, Yuccapalme, Gummibaum oder Elefantenfuss. Meist kommen diese Pflanzen auch mit weniger Licht aus, sollten allerdings nicht zu kalt gelagert werden. Da sie ursprünglich aus wärmeren Regionen stammen, sollten Temperaturen unter zehn Grad vermieden werden.

Gartenpflanzen einfach pflegen

Viele Pflanzen für den Aussenbereich benötigen ebenfalls wenig Pflege. Zu diesen gehören vor allem solche, die problemlos im Garten überwintern können. So bleibt die aufwändige Arbeit des optimalen Lagerns erspart. Lediglich die Wurzeln sollten durch etwas Rindenmulch, Laub oder Tannenzweige geschützt werden. Kübelpflanzen sollten bei Frost dicht zusammen stehen, um einen geschützten Standort zu kreieren. Giessen braucht man winterharte Pflanzen wie Buchsbaum, Bambus oder Kirschlorbeer meist nicht.

Fazit: Mit ein paar Tipps braucht man für gesunde Grünpflanzen keinen besonderen “Grünen Daumen”!