Rock & Eleganz – die neuen Kombi-Trends

Der neueste Modetrend arbeitet mit gekonnten Stilbrüchen: „Rock meets Eleganz“ verbindet Elemente des Rock-Chic wie etwa die lederne Jacke oder Bikerboots mit zarter und romantischer Mode. Die derben Kleidungsstücke der Rocker werden kombiniert zu femininen Textilien wie etwa Blumenkleidern.

Rocker Chic

Rocker Chic

In dieser Saison gehören derbe Stiefel und eine Lederjacke im Bikerlook zu den Must Haves. Die flachen und derben Bikerboots sind mit einer festen Profilsohle ausgestattet und klassischerweise in schwarzem Echtleder gehalten. Besonders beliebt sind Modelle aus Nubukleder. Die aktuelle Mode bevorzugt Modelle mit grossen Schnallen und auffälligen Nietenverzierungen. Allen Frauen wird der aktuelle Trend besonders gefallen, denn die Bikerboots sind nicht nur angesagt, sondern auch bequem. Wer sie richtig kombiniert, tut nicht nur seinen Füssen etwas Gutes, sondern ist auch modisch perfekt gestylt unterwegs. Zusammen mit anderen Accessoires aus der Bikerszene bieten viele Onlineshops mittlerweile eine riesige Auswahl an Boots und Lederjacken.

Der neue Trend bedeutet nicht, dass Frauen ab sofort wie frisch vom Motorrad gestiegen herum laufen sollen. Ganz im Gegenteil! Der neue Trend will die Weiblichkeit in ihrer Zartheit betonen, indem kontrastierend das Derbe der Bikerszene damit kombiniert wird. Für den perfekten Look gilt es deshalb gezielt Stilbrüche zu begehen. Die derben Boots werden kombiniert zum anderen, derzeit aktuellen Must Have: Blumenkleider sind der ideale Partner für die derben Rockerstiefel. Je zarter und fliessender der Stoff, umso besser der Kontrast. Besonders hübsch wirken mehrstufige Röcke oder Kleider. Für die perfekte Kombination sollten sie ein kleines Blümchenmuster haben – das wirkt besonders jugendlich und weiblich und stellt damit den absoluten Kontrast zu den schweren Stiefeln her.

Wer den Look perfekt ergänzen möchte, der kombiniert zum Blümchenkleid eine Lederjacke. Auch diese sollte im Rock-Chic gehalten sein. Am stilvollsten wirkt eine schwarze Lederjacke. Ebenso wie die Schuhe, kann diese mit Schnallen und Nieten verziert sein. Rockig wirken vor allen Dingen auffallende Details am Zipper oder auch kleine Kettchen. Besonders stilecht sind Stickereien auf dem Rücke oder grosse Drucke, die eine Hommage an die Bikerclubs und deren Logos sind. Die Bikerjacken sind bis zur Hüfte geschnitten und wirken deshalb trotz ihres derben Materials weiblich, wenn sie zu romantischen Textilien wie weich fallenden Kleidern kombiniert werden. Besonders zarten Frauen steht dieser Look. Jacke und Boots können kombiniert werden.