Seit 08.Mai 2013 gibt es die Vogue auch auf Youtube

Vogue ist ein internationales Frauen- und Modemagazin, das zu den führenden Medien des Mode- und Lifestyle-Bereichs gehört. Zusätzlich zur Website bietet der Verlag Condé Nast für die US-Vogue seit 08. Mai einen Videokanal bei Youtube an.

Es werden unterschiedliche Webserien gezeigt. Print und Internet ergänzen sich nun noch mehr als bisher. Zu den Videoserien gehört beispielsweise “Vintage Bowles”, wo dem Editor-at-large Hamish Bowles bei seinen weltweiten Streifzügen auf der Suche nach Vintage-Designer-Stücken zugeschaut werden kann. In “From The Vogue Closet“ stellen Redakteure persönliche Styles in Gesprächen vor. “Elettra’s Goodness” lässt Elettra Wiedemann mit Promis in der Küche sehen. Bereits bekannte Serien wie “The Fund” und “Jeanius” gehören auch weiterhin zum Angebot.

Die US-Vogue besitzt seit 08. Mai einen Videokanal bei Youtube

Die US-Vogue besitzt seit 08. Mai einen Videokanal bei Youtube

Die Modeplattform Vogue

Für Models, Couturiers und Fotografen ist Vogue eine wichtige Plattform. Die Zeitschrift gibt es schon seit 1892 im New Yorker Condé Nast Verlag, zu dem Vogue bis heute gehört. In 21 Ländern wird das Modemagazin herausgegeben. Seit 2005 gibt es zudem Men’s Vogue. Nennenswerteste Vogue-Macherin ist die Chefredakteurin Anna Vintour und maßgeblich mit aufgebaut hat Vogue einmal der künstlerische Direktor Alexander Liberman.

Das Spektrum von Vogue

Die Fotostrecken in Vogue der neuesten Kollektionen aus dem gesamten Spektrum der Haute Couture und der Prêt-à-Porter sind markanter Aspekt des Magazins. Weitere Beiträge sind über Kultur, Kunst, Design, Architektur, Prominente und Reisen sind zu finden. Aber auch der Werbeanteil in Vogue ist nicht unerheblich. Nun wird das Magazin mit dem Video-Channel zusätzlich Aufmerksamkeit auf sich lenken. Die Webserien, die ab 08. Mai zu sehen sind, bauen das Vogueangebot in der Filmdimension aus und komplettieren bisherige Sparten und Rubriken durch Videomaterial.