So gestalten Sie das perfekte Gästezimmer

Gästezimmer

Ein Zimmer zum schlafen und Wohlfühlen für Gäste

Gästezimmer gehören heute schon zum Standard und sind für Ihre Gäste eine wesentlich bessere und angenehmere Alternative als die Couch. Doch damit sich Ihre Gäste wohlfühlen, sollte das Zimmer alles bieten, was gebraucht wird und gleichzeitig nicht mit unnötigen Dingen vollgestopft werden. Damit das Gästezimmer zur wahren Ruheoase wird, sollte auf einige Punkte geachtet werden.

Im Gästezimmer wird klein angefangen

Das perfekte Gästezimmer zeichnet sich durch Stil, Gemütlichkeit und Raum für Entspannung aus. Das fängt schon bei den Grundelementen an, wie einer schönen Tapete oder einem tollem Fussboden. Es sollte alles in ruhigen, entspannten Farben dekoriert werden wie braun, rot oder blau. Diese Farben strahlen gleich eine entspannte Atmosphäre aus. Damit es noch besser aussieht, sollte der Fussboden passend gestaltet sein. Parkett oder Laminat eigneen sich dafür besonders gut und sind zudem leicht zu reinigen. Durch kleine Bilder oder einen Teppich wird noch einmal mehr Wohnlichkeit geschaffen und jeder Gast fühlt sich gleich wie Zuhause.

Die Einrichtung – gemütlich, praktisch, schön

Das Zimmer muss nicht sehr gross sein, um Platz für erholsamen Schlaf zu bieten. Sehr viel wichtiger sind die richtigen Möbel. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich das Bett oder das Schlafsofa, das je nach Wunsch ausgezogen werden kann. Trotzdem ist ein richtiges Bett die schönere Variante und sieht auch besser aus. Es sollte vor allem bequem sein, muss aber keine Übergrösse haben. Schon ein kleines Bett kann für einen erholsamen Schlaf sorgen. Neben dem Bett spielt auch die restliche Einrichtung des Gästezimmers eine wichtige Rolle. Gerade wenn die Gäste einige Tage länger bleiben möchten, sollten Kommoden oder Schränke für Kleinigkeiten vorhanden sein, damit ein bisschen Stauraum ein Leben aus dem Koffer verhindert. Die Dekoration darf natürlich auch nicht fehlen. Persönliche und private Bilder gehören in kein Gästezimmer. Sehr viel besser sind Landschaftsaufnahmen oder kleine Kunstwerke. Die Dekoration sollte angepasst, aber nicht zuviel sein. Lieber kleine Akzente setzen und somit für Gemütlichkeit sorgen.