Sport – die beste Form des Abnehmens

Gerade wenn der Frühling mal wieder dabei ist, den langen, kalten und grauen Winter zu vertreiben, machen sich viele Menschen darüber Gedanken, wie man die über den Winter zusätzlich angesetzten Pfunde wieder wegbekommt. Viele Zeitschriften preisen besonders in dieser Jahreszeit die verschiedensten Diäten an.

Sportdiät

Bewegung ud Sport sind die besten Methoden um langfristig abzunehmen

Viele dieser Diäten sind aber nicht unbedingt gesund. Und Spaß machen sie auch oft nicht. Warum also nicht eine Art des Abnehmens wählen, die Freude macht, die Gesundheit fördert und dazu noch den Körper formt? Diese gesunde Form des Abnehmens heißt: Sport.

Zunächst muss erwähnt werden, dass man, was sportliche Bestätigung angeht, unbedingt ausgeglichen sein muss. Wer von heute auf morgen volle Leistung bringen und sofortige Resultate erleben will, der erreicht vielleicht damit eher Frustration und Verletzungen statt eines gesünderen und besser geformten Körpers. Außerdem muss natürlich der Gesundheitszustand mitberücksichtigt werden.

Wie die „Sport-Diät“ funktioniert

Ziel einer Diät ist es, weniger Kalorien zu sich zu nehmen als der Körper verbraucht. So werden dann letztendlich die Fettreserven des Körpers abgebaut und das Gewicht und der Körperumfang nehmen ab. Die Formel der „Sport-Diät“ ist dahingehend eigentlich recht simpel.

Bei sportlicher Bestätigung werden Kalorien verbraucht, viel mehr als im Ruhezustand des Körpers. Achtet man gleichzeitig noch ein wenig auf die Ernährung und vermeidet bzw. reduziert fettreiche und süße Speisen, dann verbraucht man insgesamt mehr Kalorien als man zu sich nimmt. Man nimmt ab und freut sich über die Resultate.

Die positiven Nebeneffekte dieser Diät

Wie aber bereits erwähnt, ist ein wunderbarer Nebeneffekt dieser Art der Diät, dass gleichzeitig auch der Körper geformt wird. Muskelmasse wird durch Sport aufgebaut und daher wird auch automatisch der Körper in Form gebracht. Aber nicht nur äußerlich macht sich diese Diät bemerkbar. Auch Körperorgane wie zum Beispiel das Herz und die Lunge werden durch sportliche Betätigung gestärkt. Die Gesundheit verbessert sich und die Abwehrkräfte werden gestärkt.

Wie viel Sport ist nun nötig, um abnehmen zu können und seinen Körper zu formen? Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Aber allgemein wird gesagt, dass zwei- bis dreimal die Woche Sport schon genügen, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Man sieht also: Mit kaum einer anderen Art der Diät kann man in so vielen Bereichen positive Ergebnisse erzielen. Natürlich bedarf die „Sport-Diät“ einiges an Selbstbeherrschung und Durchhaltevermögen. Die Resultate, die man erlebt, werden einen aber sehr motivieren und zum Weitermachen veranlassen. Die Mühe lohnt sich definitiv, Sie werden es erleben!