Stauraum schaffen in der Küche: Mit diesen Tipps behalten Sie den Überblick in Ihren Regalen

Die Küche ist nicht nur ein Ort des Kochens oder des gemeinsamen Essens, sondern in der Küche werden auch Lebensmittel und alle wichtigen Kochutensilien gelagert.
Darüber hinaus werden in den Regalen und Schränken Geschirr, Gläser, Tassen, Töpfe und Besteck verstaut.
Um nun den Überblick in den Regalen, Hängeschränken und Vorratsschränken zu bewahren, sollten Sie einige Ratschläge beherzigen.

Sorgen Sie in der Küche für die nötige Ordnung

Sorgen Sie in der Küche für die nötige Ordnung

Schaffen Sie Ordnung in den Regalen

Nach dem Motto „Ordnung ist die halbe Miete“ sollten die Schränke und Regale ordentlich und mit System eingeräumt werden. Dass nicht alles kreuz und quer in den Schränken der Küche liegen sollte, nützt nicht nur der Ordnung, sondern Sie finden auf einen Blick das gewünschte Objekt. Darüberhinaus sorgt ein systematisch eingeräumter Schrank auch automatisch für mehr Stauraum.
Ordnen Sie deshalb Ihre Schränke und die Fächer nach Kategorien. So sollten Gegenstände, die Sie täglich benutzen, schnell zur Hand sein. Gläser, Tassen und Teller sollten deshalb im Schrank vorne platziert sein. Andere Küchenutensilien, die man nur selten benutzt, können hinten im Schrank oder in einem Unterschrank verstaut werden.
Auch Töpfe, Pfannen und Bleche gehören zusammen in ein Schrankfach.

Gewürze und Lebensmittel ordentlich unterbringen

Auch Lebensmittel und Gewürze sollten gut und platzsparend in der Küche untergebracht werden. So sollten Gewürze, die man täglich benutzt, schön griffbereit sein. Auch Tee oder Kaffeedosen kann man im gleichen Regal mit den Gewürzen verstauen.

Lebensmittel, die eine lange Haltbarkeit besitzen – wie beispielsweise Nudeln, Reis oder Mehl – und die man auf Vorrat zu Hause hat, kann man praktischerweise in einem Vorratsschrank verstauen. Sie lassen sich problemlos stapeln und sparen somit wertvollen Platz, auch in kleinen Küchen.