UGGs im Sommer – UGGly oder cool?

Eine Frage, bei der sich die Geister scheiden, so lange es diese Schuhe gibt: Darf man UGGs auch im Sommer tragen oder verstößt man damit gegen sämtliche Regeln von Mode und Geschmack?

UGGs

Die hässlichsten, bequemsten oder nur trendigsten Boots der Welt?

Zumindest die Stars und Sternchen wie Sarah Jessica Parker, Miley Cyrus, Blake Lively und Vanessa Hudgens sieht man im Sommer immer wieder in einer Kombination aus Shorts und den Lammfellstiefeln oder wie sie im Pantoffel-Look mit Jogginghose und UGGs im Coffee-Shop verschwinden.

Die Grundsatzfrage

Wenn man die Schuhe natürlich generell nicht schön findet (über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten), wird man sie auch unabhängig von der Jahreszeit als No-Go empfinden. Aber selbst diejenigen, die im Winter auf ihre kuschelig gewärmten UGG-Füße schwören, zögern, die Schuhe auch im Sommer zu tragen. Sie scheinen mit ihrem Lammfellfutter doch typische Winterschuhe zu sein und dementsprechend groß ist die Angst, Schweißfüße zu provozieren, wenn man sie dennoch bei Temperaturen im zweistelligen Bereich trägt.

Kuschelige Klimaanlage

Die Sorge ist aber unberechtigt, denn echtes Lammfell reguliert die Temperatur und ist von Natur aus atmungsaktiv. Die Wärme in den (echten!) UGGs passt sich also der Körpertemperatur an. Daher trägt man UGGs auch am besten (selbst im Winter) ohne Socken – im Sommer natürlich erst recht. Nicht umsonst hat der Schuh seinen Ursprung in der Surfer-Szene und wurde nicht etwa für Polarforscher in der Arktis entwickelt.

Stylingherausforderung

Temperaturen-technisch spricht also nichts gegen die Lammfellboots. Bleibt nur noch die Frage nach dem Styling. Hier muss man leider sagen, dass der Promi-Look mit UGGs und Jogginghose wirklich nur zu empfehlen ist, wenn man nicht erkannt werden will. Ansonsten wirken sie dazu, ebenso wie zu den momentan so angesagten Maxikleidern, leider wie Pantoffeln. Im Sommer sollte man in Verbindung mit den UGGs unbedingt Bein zeigen! Kurze, enge Shorts und T-Shirts passen immer – schließlich kommen die UGGs ja aus der Sportlerszene. Aber man kann sie auch zu kurzen, femininen Sommerkleidchen super kombinieren – hier passen sie sogar besser als (auch oft zu sehen) Lederboots, da man sie eben barfuß tragen kann und sich so weder Blasen noch Schweißfüße holt.