Urlaub zu Hause und trotzdem in der Ferne

Noch sitzt die Krise bei vielen Menschen tief im Bewusstsein. Das Geld hält man lieber zusammen, und so wird überall danach Ausschau gehalten, wo noch ein bisschen eingespart werden kann. Eine gute Idee: den Urlaub sich zu Hause verbringen und sich trotzdem in ein Reiseland versetzen.

Urlaub zu Hause

Wenn das Budget für Urlaub knapp ist holen sie sich die Welt nach Hause

Fast jeder hat ein Lieblingsreiseland oder sogar mehrere. Was spricht dagegen, sich der schönen Accessoires zu bedienen, die man dort findet? Zum Beispiel ist es gar nicht so schwer, sich die Provence auch in eine Zweizimmergroßstadtwohnung zu zaubern. Man benötigt ein paar schöne Decken mit Blumenmustern, die als Tischdecken dienen. Dazu gerne Steinzeug, also Vasen oder Schüsseln. Ein Strauß Lavendel dazu, eine Tafel mit einem französischen Menu des Tages verziert. Die Gäste werden sich wie Gott in Frankreich fühlen, wenn sie Tapenade auf Baguette genießen und einen kleinen Vin Rouge dazu genießen.

Ab nach Marokko!

Auch den Orient kann man sich leicht nach Hause holen. Poufs lassen sich sogar selbst aus festem Stoff nähen, mit Altpapier ausstopfen. Ein Tablett aus Aluminium mit roten Linsen bedeckt, sorgt für einen Farbklecks und dient als rutschfeste Unterlage für Tee in kleinen Gläsern oder Schälchen mit Vorspeisen. Man sitzt auf Polstern, ebenfalls selbst genäht, über dem Ganzen hängt eine Silberlampe, die einen mystischen Lichtschein wirft. Hier kommt man so gut zur Ruhe, als wäre man tatsächlich in Marokko in einem Teehaus.

Japan, viel Papier, Leichtigkeit

Auch eine Reise nach Japan kann man mit wenigen Mitteln antreten. Ein Paravent wird als Blickschutz und Abtrennmöglichkeit eingesetzt, eine weiße Vase beherbergt eine Calla oder Lilie. Statt Teppichen legt man Bambusmatten aus und nimmt gleich auch bodennah Platz, um seinen Tee aus Schälchen zu genießen. Dies ist atmosphärisch und wirkt einfach beruhigend.

Eine Weltreise kann man gut zu Hause antreten. Kleine, typische Accessoires bringen das Flair anderer Länder ins Heim. Bon Voyage!